Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Amortisation

Hierunter wird die planmäßige Tilgung einer Verbindlichkeit bzw. Abschreibung verstanden. Im Falle des Vollamortisations-Leasing-Vertrages werden sowohl Anschaffungswert und sonstige Kosten, einschließlich Finanzierungskosten des Leasing-Gebers, durch die Zahlungen des Leasing-Nehmers bezahlt.Wird während der Laufzeit des Leasing-Vertrages nur eine teilweise Amortisation erreicht, spricht man von einem Teilamortisations-Leasing-Vertrag. Der Leasing-Geber erreicht bei solchen Verträgen eine Vollamortisation mittels Ausübung seines Andienungsrechts gegenüber dem Leasing-Nehmer. Dem gleichen Ziel entspricht die Vereinbarung einer Vertragsverlängerung oder der Kauf des Objektes durch den Leasing-Nehmer bzw. die Verwertung des Objektes an Dritte.Liegt ein kündbarer Leasing-Vertrag vor, so hat der Leasing-Nehmer im Kündigungsfalle während der kalkulatorischen Laufzeit eine Abschlußzahlung zu leisten. Hierdurch erzielt der Leasing-Geber die vorgesehene, kalkulierte Vollamortisation. Das Recht auf volle Amortisation bejaht der BGH mit Urteil vom 12. Juni 1985.