Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mängelrüge

Wenn Mängel am Leasing-Objekt vorliegen, sind diese gegenüber der Lieferfirma zu rügen. Der Leasing-Geber beauftragt und bevollmächtigt (durch Abtretung der Gewährleistungsansprüche) seinen Leasing-Nehmer zur Geltendmachung der Mängel. Der Leasing-Nehmer ist verpflichtet, den Leasing-Geber ggf. in Kenntnis zu setzen. Der Lieferant ist innerhalb der Garantie- bzw. Gewährleistungsfrist verpflichtet, zutreffende Mängel zu beseitigen. Kann oder will er dies nicht tun, so ist unter Umständen das Leasing-Unternehmen für die Mängelrügen verantwortlich und muß diesen abhelfen. Geschieht dies nicht, kann der Leasing-Nehmer die Leasing-Raten unter Umständen angemessen kürzen bzw. zurückhalten.Garantien