Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vorteilhaftigkeits-Rechnung

Ein Vergleich zwischen darlehensfinanzierten Kauf und Leasing, setzt eine gemeinsame Bewertungsebene mit allen relevanten Kriterien voraus. Der Zweck der gemeinsamen Bewertungsebene ist das aussagefähige Herausarbeiten von Vorzügen bzw. Nachteilen der jeweiligen Finanzierungsart. Folgende Punkte sollten dazu in einen Vorteilhaftigkeits-Vergleich einfließen:* Vergleichsmethode (totaler Liquiditätsvergleich oder Barwertmethode)* Zielfunktion des Entscheidungsträgers* Kalkulationszinsfuß (Bruttosatz: FK-Zins, Mischzinsfuß usw.)* Planungszeitraum (Nutzungszeitraum)* Prämissen der VergleichsrechnungDiese fünf Punkte sind ein elementares Gerüst und können mit weiteren Parametern determiniert werden. Für einen detaillierten Vergleich, bedarf es im Einzelfall einer computergestützten Analyse.