Alles zum Thema Leasing

Andienungsrecht

Bei Teilamortisations-Verträgen (Mobilien-Erlaß vom 22.12.197 vereinnahmt der Leasing-Geber über die Leasing-Raten nur einen Teil der gesamten Anschaffungskosten des Leasing-Objektes. Der Leasing-Geber hat daher zum Ablauf des Leasing-Vertrages das Recht, dem Leasing-Nehmer das Objekt zu dem noch nicht amortisierten Restwert – wie im Leasing-Vertrag vereinbart – “anzu-dienen”. In diesem Fall ist der Leasing-Nehmer zum Kauf verpflichtet, ohne daß er ein verbrieftes Recht hat, den Gegenstand zu erwerben. Der Leasing-Geber hat somit sowohl das Recht, das Leasing-Objekt an den Leasing-Nehmer wie auch anderweitig zu verwerten.

Menü